Forschung und Arbeit in der AG Schönhense

Forschungsgebiete

Der Fokus unserer Gruppe liegt auf der Festkörperphysik mit Schwerpunkt bei der Duchführung und Weiterentwicklung von Methoden der Photoemissionsspektroskopie und -mikroskopie (siehe Research). In Kooperationen mit anderen Instituten werden aber auch Projekte mit bio- und astrophysikalischem oder medizinischem Hintergrund durchgeführt. Die Palette untersuchter Materialien reicht dementsprechend von dünnen magnetischen Filmen über plasmonische Nanopartikel und Ladungstransfersalze bis hin zu Atmungsproteinen und Meteoriten. Erkenntnisse in diesen Bereichen haben beispielsweise Relevanz im Datenspeicherbereich und der Entwicklung effizienter Solarzellen, oder, im Falle der Proteine und Meteoriten, dienen einfach der Grundlagenforschung zur Entstehung des Lebens oder eben des Sonnensystems.

Techniken

In der Praxis bedeutet das meist den Umgang mit Techniken wie z.B. PEEM (Photo-Emissions-Elektronen-Mikroskopie), REM (Raster-Elektronen-Mikroskopie), ESCA (Elektronen Spektroskopie zur Chemischen Analyse), Bestimmung des MDC (Magnetischer Zirkular Dichroismus) und anderer spektroskopischer und mikroskopischer Verfahren in Verbindung mit Spin und/oder Zeitauflösung.

Praxis

Der Schwerpunkt einer Arbeit kann dabei je nach persönlicher Präferenz mehr auf Konstruktion/Aufbau einer neuen Methode/Apparatur liegen oder aber auf der Nutzung bestehender Verfahren und Auswertung/Interpretation der damit gewonnenen Daten. Natürlich überschneiden sich die beiden Bereiche, eine neue Methode muss am Ende getestet werden, und bestehende Verfahren kommen nicht ohne ein Verständnis des praktischen apparativen Hintergrunds und eine fachkundige Bedienung aus.

Im Alltag beinhaltet das typischerweise einige der folgenden Tätigkeiten (speziell bei Diplom/Masterarbeiten konzentrieren sich die Aufgaben aus zeitlichen Erwägungen nur auf einen überschaubaren Teil bzw. einen bestimmten Aspekt):

Schwerpunkt Konstruktion und Entwicklung:

  • Umgang mit Ultrahochvakuum(UHV)-Komponenten jeder Art:
    • Auswahl, Kauf und Zusammenbau bzw. Modifikation bestehender Apparaturen mit Flanschbauteilen, Detektoren, Turbomolekular-, Ionengetter- und Sublimationspumpen, Vakuumkontrolleinrichtungen, Ventilen, Einrichtungen zur Probenpräparation, -charakterisierung und -transfer, Anregungsquellen, etc.
    • Bedienung, Wartung, Fehlersuche
  • Planung, Konzeption, Umsetzung und Aufbau eines Detektors/Messaufbaus
  • Verwendung von CAD-Programmen zur virtuellen Konstruktion wesentlicher Teile des geplanten Aufbaus, Simulation von Elektronentrajektorien, Entwicklung der Ansteuerung/Auslese von Geräten sofern notwendig
  • Besprechung und Vergabe von Konstruktions/Modifikationsaufträge an den gruppeneigenen Elektroniker, Feinmechaniker, die Institutswerkstatt oder externe Firmen
  • Testaufbauten für Vorversuche
  • Erkennen und Beheben von Problemen im Aufbau, kurzfristige Improvisation von Lösungen, Entwicklung und Durchführung/Fertigung von kleineren Modifikationen und Zusätzen zur dauerhaften Lösung

Schwerpunkt Forschung/Messung/Auswertung/Interpretation:

  • Umgang mit Anregungsquellen und Charakterisierungstechniken (Laser, UV-Lampen, REM, AFM, Kerr, LEED)
  • Probenpräparation (chemische oder mechanische Präparation im Reinraum; Aufdampfen, Sputtern, Annealen im Vakuum; Herstellen von Proben für Messapparaturen von Kooperationspartnern oder Messen von dort präparierten Proben)
  • Planung und Durchführung von Messreihen
  • Durchführung/Optimierung und Automatisierung von Messvorgängen
  • Verarbeitung und Auswertung von Messdaten
  • Simulationen
  • Messreisen zu Synchrotron-Einrichtungen wie z.B. BESSY, ANKA, SPring-8
  • Literaturrecherche in einschlägigen Datenbanken
  • Besuch nationaler und internationaler Konferenzen und Vorstellung eigener Ergebnisse
  • Besprechung, Interpretation, Aufbereitung und Veröffentlichung der Daten und ihrer Interpretation

Diplom/Masterarbeiten

ändert sich ständig, bitte nachfragen

Doktorarbeiten

ändert sich ständig, bitte nachfragen

Teaching

Downloads DOWNLOADS

Alle Unterlagen der lectures, tutorials und public lectures stehen im Downloadbereich der

Teamwebsite Teamwebsite: https://teamweb.uni-mainz.de/fb08/komet334.physik.uni-mainz.de

der AG Komet 334 für Sie bereit.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Uni-/ZDV-Account an.

 

 


 

Last update: Wednesday, 01-Jun-2011 17:53:13 CEST Email D. Panzer Impressum